150 Musiker unter einem Stab

125 Jahre Musikverein „Eintracht” Obergrombach e.V.

Es ist beim Blasmusikverband Karlsruhe gute Sitte, die Musikvereine, die ein besonderes Jubiläum feiern, mit der Ausrichtung eines „Bezirksmusikfestes“ zu betrauen. In diesem Jahr feiert der MV Obergrombach sein 125-jähriges Jubiläum und wurde aus diesem Grund zur Ausrichtung des „Bezirksblasmusikfestes für den Bezirk Bruchsal“ ausgewählt.

MV Weiher beim Sternmarsch
MV Weiher beim Sternmarsch

Zum Auftakt organisierte der Jubilar am Sonntagnachmittag einen „Sternmarsch“ an dem sich vier Kapellen beteiligten: die Musikvereine aus Odenheim, Weiher und Untergrombach sowie das Orchester des Gastgebers. Sie setzten sich von verschiedenen Plätzen in Obergrombach zu einem „Sternmarsch“ in Bewegung, um sich schließlich beim Festzelt auf dem Festplatz an der Helmsheimer Straße zu vereinen. Zahlreiche Zuschauer säumten die Straßen, die die Kapellen passierten.

Massenchor auf dem Festplatz
Massenchor nach dem Sternmarsch auf dem Festplatz in Obergrombach unter der Leitung von Ehrendirigent Siegfried Lepp

Beim Festplatz griffen dann über 150 Musiker und Musikerinnen bei einem „Massenchor“ gemeinsam in die Tasten und intonierten unter Leitung von Udo Hirschgänger ein „Apertum“ und eine „Concert Fanfare“. Zum Abschlussmarsch „Hoch Badnerland“ gab er den Dirigentenstab weiter an Siegfried Lepp, den Ehrendirigenten des Musikvereins Obergrombach.

Schreibe einen Kommentar