„Gemeinsam da durch…” – Spendenaktion der Sparkasse

Musikverein „Eintracht” Obergrombach e.V.

Anfang Mai rief die Sparkasse Kraichgau die über 2000 Vereine in ihrem Geschäftsgebiet auf, sich im Rahmen der Aktion „Gemeinsam da durch. 100.000 Euro für Vereine der Region” um eine Förderung zu bewerben. Unter den knapp 400 Vereinen, die sich an dem Aufruf beteiligten, hatte auch der Musikverein Obergrombach einen Antrag zusammen mit einer Schilderung der Auswirkungen der coronabedingten Einschränkungen und des vielfältigen Engagements des Vereins im Ort eingereicht.

Vertreter der besonders geförderten Vereine bei der Spendenübergabe vor der Sparkasse in Mingolsheim

Eine Jury aus Mitarbeitern der Sparkasse sowie Vertretern der Badischen Neuesten Nachrichten und der Rhein-Neckar-Zeitung hat sich alle Einreichungen angeschaut. „Die Resonanz und die Schilderungen, wie stark sich die Corona-Pandemie auf das Vereinsleben ausgewirkt hat, haben uns gezeigt, wie dringend Unterstützung benötigt wird“, so der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber. Das alles war schließlich auch Grund, die Hilfe auf insgesamt 153.500 Euro aufzustocken. Ziel der Jury war, allen Vereinen, die einen Antrag eingereicht hatten, mit einer Spende über 250 Euro zu helfen. Andererseits sollten mit einer Aufstockung gemeinnützige Organisationen aufgrund ihres Engagements in besonderer Weise prämiert werden.

Die Freude beim MVO war groß, als in der letzten Woche die Nachricht eintraf, dass man zu dem Kreis der rund 30 besonders unterstützten Vereine gehört. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde fand am letzten Donnerstag in der Sparkassenfiliale in Bad-Schönborn Mingolsheim die offizielle Spendenübergabe statt. Für den Musikverein nahm der Vorsitzende Michael Speck die großzügige Spende und den Dank für die ehrenamtliche Betätigung entgegen. „Diese Zuwendung hilft uns, das Defizit durch die fehlenden Einnahmen aus dem ausgefallenen Musik- und Burgfest auf der einen und der laufenden Kosten auf der anderen Seite in diesem Jahr etwas abzumildern”, so der Vorsitzende nach der Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar