Rückblick: Generalversammlung

Musikverein „Eintracht” Obergrombach e.V.

Die Mitglieder des Musikvereins „Eintracht“ Obergrombach e.V. trafen sich am 22. März zur Jahreshauptversammlung im Musikerheim. Nach der musikalisch umrahmten Begrüßung wurde den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern mit „Ich hatt‘ einen Kameraden“ gedacht.

Sodann begannen die Vorträge der einzelnen Berichterstatter, mit denen das vergangene Jubiläumsjahr voller Ereignisse aus Sicht des 1. Vorsitzenden, der Schriftführerin, des Dirigenten, der Jugendvertretung und der Seniorenvertretung vor den inneren Augen wieder auflebte. Prägend waren dabei insbesondere die Jubiläumsveranstaltungen: das „Besondere Konzert“ mit Gogol&Mäx, die Ehrenmatiné, das große Jubiläumswochenende mit der SWR3-Elch-Party, Vlado Kumpan, Berhane Berhane, der US-Army Band&Chorus und nicht zuletzt der Heimatabend. Neben diesen speziellen Veranstaltungen beteiligte sich der MVO am Burgfest, der Prunksitzung und mit zahlreichen kleinen und auch weiteren großen Auftritten, z.B. dem Winterkonzert wie üblich am Gemeindeleben. Allen Beteiligten wurde für ihr Engagement herzlich gedankt. Wobei auch die Unterstützung der anderen Vereine lobend hervorgehoben und dafür gedankt wurde.

Als weiteres Glanzlicht des Vereinslebens zeigte sich die Jugendarbeit aufbauend auf dem Projektkonzert „4 Bands 4 Future“ zusammen mit den Jugendabteilungen der Musikvereine Helmsheim, Untergrombach und Büchenau, insgesamt hatten wieder ca. 45 Jugendliche gemeinsam das Publikum begeistert. Mit der Rhythmusbande (seit Dezember 2018), der im Sommer neu gestarteten Bläserklasse, dem Schüler- und Jugendorchester gibt es derzeit vier aktive Musikgruppen für Kinder und Jugendliche. Der Kassier legte die Zahlen offen. Auch die Seniorenarbeit kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, wobei sie sich aber nun auf ihr Konzert zum eigenen Jubiläum, unter dem Motto „35+1“ am 2. Juni vorbereitet.

Im Anschluss daran wurde die Verwaltung entlastet. Bei den danach stattfindenden Neuwahlen wurden u.a. Michael Speck zum 1. Vorsitzenden und Manuela Lindenfelsler zur 2. Vorsitzenden ernannt, da Rolf Janzer von seinem Amt als 1. Vorsitzender zurückgetreten war. Mit intensivem Applaus wurde ihm für die geleistete Arbeit gedankt. Ausserdem wurden Marcel Kehrwecker und Steffen Wilhelm zu neuen Verwaltungsmitgliedern bestimmt.

Die harmonisch verlaufene Sitzung endete zügig nach zirka eineinhalb Stunden. Nach dem musikalischen Abschluss saß man anschließend noch lange fröhlich beieinander.

Die neue Verwaltung des MVO
Die neue Verwaltung des MVO

Schreibe einen Kommentar