Winterkonzert erstmals zweigeteilt

Musikverein „Eintracht” Obergrombach e.V.

Der Musikverein Obergrombach lädt alle Musikliebhaber am vierten Adventssonntag, 22. Dezember in die Turnhalle des Turnvereins nach Obergrombach ein. Erstmals wird das Konzert dabei zweigeteilt. Damit möchte der Verein jeder seiner musikalisch aktiven Formationen einen passenden Rahmen bieten, um sich dem Publikum angemessen präsentieren zu können.

Der erste Teil am frühen Nachmittag ab 14.30 Uhr steht dabei ganz im Zeichen der Jugend. In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Hefezopf präsentieren sich die Bläserklasse unterstützt von der Rhythmusbande sowie die Schüler- und Jugendkapelle. Erleben Sie mit wie viel Spaß die Kinder und jugendlichen dabei sind und was sie seit den letzten Auftritten dazugelernt haben. Passend zum Motto des diesjährigen Konzertes „Ein Strauß bunter Melodien” decken die Kapellen eine große Bandbreite an verschiedenen Genres ab.Angefangen vom traditionellen Marsch über lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu klassischen Werken von Bach und Beethoven.

Ab 18.00 Uhr übernehmen dann nach einer etwa einstündigen Umbaupause die beiden erwachsenen Formationen die TVO-Halle. Musikalisch bleibt es abwechslungsreich, wenn die Seniorenkapelle den Abend mit einem Konzertmarsch eröffnet. Weiterhin haben die „Alten Herren” auch noch Walzer, Boogie Woogie sowie eine Serenade im Programm. Dass dabei eine Polka natürlich nicht fehlen darf, versteht sich von selbst.

Im zweiten Teil des Abends nimmt Sie das Hauptorchester dann mit auf eine Reise durch wundervolle Klangwelten – mal ganz gefühlvoll und leise, mal energiegeladen und schnell. Freuen Sie sich zusammen mit den Musikerinnen und Musikern des MVO auf diesen besonderen Konzertabend kurz vor Weihnachten.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Die Bewirtung übernimmt der Förderverein des Musikverein „Eintracht” Obergrombach e.V.

Schreibe einen Kommentar